2012-03-21, Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Datum:  21.03.2012
Alarmstufe: T2 
Alarmierung: 10:07 Uhr
Einsatzende: 11:30 Uhr
Alarmierung: Sirene, Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: OBI Josef Schiefer (FF Gr. Pertenschlag)
Eingesetzte Fahrzeuge:

LFA-B Arbesbach

 

Bericht

Die Freiwilligen Feuerwehren Groß Pertenschlag, Altmelon, Arbesbach und Pretrobruck wurden zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der B119 in Kleinpertenschlag alarmiert.

Zwei PKW kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache in einer unübersichtlichen Kurve im Ortsgebiet frontal ineinander. Dabei wurde einer der beiden Fahrer derart eingeklemmt, dass er sich nicht mehr selbst aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Beim Eintreffen der FF Arbesbach war die FF Groß Pertenschlag bereits mit dem Absichern der Straße und dem Aufbauen eines Brandschutzes beschäftigt.

Die FF Arbesbach führte die Menschenrettung mit hydraulischem Rettungsgerät durch.

Nach erfolgreicher Befreiung konnte die verletzte Person den Einsatzkräften des Christophorus II übergeben werden.

Der Lenker des anderen Fahrzeuges wurde von der Rettung in das LKH Zwettl gebracht.


Alarmierungen in NÖ

Facebook

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich