Übung Brandeinsatz Mehrparteienhaus | 04.11.2017

Datum: 04.11.2017
Übungsort:

FF-Haus Arbesbach

Betreutes Wohnen, Arbesbach 1 

Übungsbeginn: 13:30 Uhr
Übungsende: 15:30 Uhr
Übungsleiter:

LM Christoph Buxbaum

FM Sebastian Holzmann 

Eingesetzte Fahrzeuge:

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach


Dem Ausbildungsplan entsprechend wurde am Samstag, dem 04. November eine Brandeinsatzübung in einem Mehrparteienhaus durchgeführt. Von den beiden Übungsleitern wurde dazu die Wohnanlage "Betreutes Wohnen" in Arbesbach ausgewählt. 

Nach einem kurzen Theorieteil im Feuerwehrhaus wurde mit der Übung in der Wohnanlage begonnen.

Annahme war ein Brand in einem Kellerabteil, wodurch das gesamte Stiegenhaus teilweise verraucht war. 

Parallel drangen zwei Atemschutztrupps ins Gebäude vor und suchten dieses nach vermissten Personen ab. Von beiden Trupps wurde je eine Person gefunden und ins Freie gebracht.

In weiterer Folge wurde ein Überdruckbelüfter in Stellung gebracht, um das Wohnhaus rauchfrei zu bekommen.

 

Als eines der wenigen Häuser in Arbesbach besitzt dieses barrierefreie Wohnhaus einen Aufzug. Um im Falle einer Personenrettung aus dem Fahrstuhl richtig zu handeln, wurde von den Übungsleitern ein Techniker der Fa. OTIS organisiert. Dieser schulte die Kameraden vor Ort wie richtig vorzugehen ist, sollte der Aufzug "steckenbleiben" und Personen darin eingeschlossen sein. Ein sehr interessantes Thema, welches für die meisten Kameraden komplettes Neuland war.

Wir möchten der Firma OTIS und dem Techniker herzlich für die unproblematische Umsetzung danken.

LM Valentin Stemmer | SB Öffentlichkeitsarbeit

Alarmierungen in NÖ

Facebook

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich