Übung Schadstoff - Fa. Stemmer - Arbesbach | 07.12.2017

Datum: 07.12.2017
Übungsort: FF Haus; Tischlerei Stemmer Arbesbach 
Übungsbeginn: 19:00 Uhr
Übungsende: 21:00 Uhr
Übungsleiter: LM Valentin Stemmer 
Eingesetzte Fahrzeuge:

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach


Die letzte Übung des Jahres befasste sich mit dem Thema Schadstoff. Nach einem kurzem Theorieteil im Feuerwehrhaus rückte die Mannschaft zur Tischlerei Stemmer aus, wo ein Szenario mit Schadstoffaustritt vorbereitet war. Vom Besitzer wurde mitgeteilt, dass heute eine Lieferung von Chemikalien eingetroffen ist und beim Abladen einer der Kübel leck wurde. Weiters wurde ein Mitarbeiter vermisst, der sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Halle aufhielt.

Dem Einsatzleiter wurde vom Besitzer der Lieferschein von der Palette übergeben. Es waren dabei drei verschiedene Chemikalien aufgelistet, es konnte aber nicht mitgeteilt werden welcher Stoff austrat.

Während sich ein erster Atemschutztrupp ausrüstete wurden in der Einsatzleitung die Stoffnummern überprüft. Neben verschiedenen Lacken befand sich auf der Palette auch ein Behälter mit der Stoffnummer 2014, Wasserstoffperoxid. Ein ätzender, brandfördernder und gesundheitsschädlicher Stoff.

Der Atemschutztrupp rüstete sich zusätzlich mit Chemieschutzhandschuhen aus um die vermisste Person umgehend aus dem Gefahrenbereich zu retten. Die Person wurde mit Verätzungen an beiden Beinen ins Freie gebracht und dekontaminiert.

Der Atemschutztrupp begab sich danach wieder in die Halle um die austretende Flüssigkeit zu binden. Das lecke Gefäß wurde ebenfalls gesichert und ins Freie gebracht.

Im Anschluss an die Übung konnten die Kameraden noch den gesamten Betrieb besichtigen und mögliche Risiko- bzw. Gefahrenbereiche wurden besprochen.

Ein Dank auch hier an die Firma Stemmer für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes und die Betriebsbesichtigung.

Alarmierungen in NÖ

Facebook

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich