LKW-Anhänger umgestürzt - Arbesbach | 14.12.2017

Datum: 14.12.2017
Alarmstufe: T1 
Alarmierung: 17:06 Uhr
Einsatzende: 18:45 Uhr
Alarmierung: Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Clemens Huber

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Kurz nach 17 Uhr wurde die FF Arbesbach zu einer "T1, LKW Bergung" alarmiert. Als Zusatzinfo wurde noch bekannt gegeben, dass ein LKW-Anhänger umgestürzt sei.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich folgende Lage dar. Ein Holzlastwagen war dabei Rundholz auf sein Fahrzeug zu laden. Aufgrund des eisigen Untergrunds kam der Anhänger während der Ladearbeiten ins Rutschen und stürzte über die angrenzende Böschung. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Da auch der LKW etwas richtung Böschung gerutscht war, wurde dieser umgehend mit der Seilwinde des LFA-B Arbesbach gegen weiteres Abrutschen gesichert. Nach kurzer Lagebesprechung wurde beschlossen, das zweite Fahrzeug mit Seilwinde (HLFA-3 Arbesbach) zu holen, da eine Bergung nur so möglich schien. Beide Feuerwehrfahrzeuge wurden parallel nebeneinander aufgestellt und die Seile am umgestürzten Anhänger "angeschlagen". Der Anhänger konnte so ohne Probleme wieder auf die Räder gestellt werden.

Für die FF Arbesbach war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte samt Gerät wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram