LKW-Bergung - Schwarzaubrücke | 22.08.2018

Datum: 22.08.2018
Alarmstufe: T1 
Alarmierung: 20:27 Uhr
Einsatzende: 22:00 Uhr
Alarmierung: Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Clemens Huber

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Zu einer LKW-Bergung wurde die FF Arbesbach in den Abendstunden des 22. August zur Schwarzaubrücke alarmiert. Derzeit wird die Brücke saniert. Dazu gilt für Fahrzeuge über einer Fahrzeughöhe von 3,80 m ein Fahrverbot. PKW und kleinere LKW können unter der Brücke durchfahren. Da es seit Baubeginn bereits zu mehreren Missachtungen des Fahrverbots durch LKW kam wurde bei Beginn der Umleitung unter der Brücke eine Höhenkontrolle eingerichtet. Der LKW-Fahrer fuhr mit seinem Sattelschlepper unter der Höhenkontrolle durch und sah das sich diese bewegte. Der Fahrer traf eine folgenschwere Entscheidung und fuhr in die angrenzende Wiese ein, in der Hoffnung sein Gespann umdrehen zu können. Dies misslang und der LKW samt Sattelauflieger blieb in der Wiese stecken.

Die Kameraden der FF Arbesbach zogen zuerst den LKW mittels Seilwinde zurück um dann mittels Schleppstange nach vorne ausfahren zu können. 

Ein für diese Jahreszeit ungewöhnlicher Einsatz zumal die FF Arbesbach meist im Winter zu Fahrzeugbergungen bei der Schwarzaubrücke ausrücken muss.

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram