Atemschutzleistungstest | 22.09.2018

Datum: 22.09.2018
Übungsort: FF-Haus Arbesbach 
Übungsbeginn: 13:30 Uhr
Übungsende: 18:00 Uhr
Übungsleiter:

OVM Johannes Harrauer

LM Christoph Buxbaum 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach


Die erste Übung im zweiten Halbjahr 2018 wurde etwas abgewandelt durchgeführt. Seit vorigem Jahr muss jährlich von allen Atemschutzgeräteträgern ein Atemschutzleistungstest durchgeführt werden. Diese Überprüfung wurde im Zuge einer Atemschutzübung durchgeführt.

Die FF Arbesbach wendet hierbei den "Finnen-Test" an, welcher aus folgenden Stationen besteht.

  • Gehen 100 m mit 2 Kanistern (100 m je 16,6 kg)
    Maximal 4 Minuten
  • Stiege hinauf und heruntersteigen (etwa 180 Stufen; 90 hinauf und 90 hinunter)
    Zeitlimit 3:30 Minuten
  • Hämmern (6 kg) eines LKW Reifen (47 kg) 3 m
    in 2:00 Minuten
  • Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen
    Zeitlimit 3 Minuten
  • 15 m C-52-Druckschlauch einfach rollen
    Zeitlimit 2 Minuten

Zeitlimit insgesamt maximal 14,5 Minuten

 

Alle Stationen müssen nacheinander in voller Schutzausrüstung mit Atemschutzgerät durchgeführt werden. Um den Übungscharakter zu vermitteln wurde vor dem Test das richtige Anlegen des Geräts im Fahrzeug gezeigt und nach dem Test die Nachbereitung (leere Flaschen auswechseln, Maske waschen, etc.). Dies war sehr lehrreich, da dies für jeden Kameraden eine Einzelschulung war.

Insgesamt konnten an diesem Tag 17 Atemschutzgeräteträger den Test erfolgreich ablegen. Der Rest der Kameraden (es gibt 29 Atemschutzgeräteträger bei der FF Arbesbach) wird bei einem weiteren Termin überprüft.

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram