Ölspurbeseitigung nach LKW-Unfall | 08.05.2019

Datum: 08.05.2019
Alarmstufe: T1 
Alarmierung: 16:01 Uhr
Einsatzende: 17:00 Uhr
Alarmierung: Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Clemens Huber
Eingesetzte Fahrzeuge:

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Nach langer, einsatzloser Zeit wurde die FF Arbesbach am Nachmittag des 08. Mai 2019 zu einer Ölspurbeseitigung alarmiert.

Auf der LB 119 zwischen Arbesbach und Etlas war aus unbekannter Ursache ein Milchtankwagen mit Anhänger über die Böschung gefahren und in der angrenzenden Wiese zu stehen gekommen.

Dabei wurde der Unterboden des LKW beschädigt und Öl trat aus. Der oberflächliche Schadstoff wurde sofort mittels Ölbindemittel gebunden. Das Erdreich darunter wurde mit Schaufeln großzügig abgestochen und entsorgt. Dies geschah in Absprache mit dem anwesenden Grundeigentümer.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr wurde die Milch bereits in einen anderen LKW umgeladen. Der LKW und der Anhänger wurden von Mitarbeitern des Transportunternehmens selbstständig entfernt. Der Fahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt. 

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram