· 

Verkehrsunfall auf der B119 | 07.06.2019

Datum: 07.06.2019
Alarmstufe: T2
Alarmierung: 11:37 Uhr
Einsatzende: 12:45 Uhr
Alarmierung: Sirene, Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Clemens Huber
Eingesetzte Fahrzeuge:

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Kurz vor Mittag, am Freitag dem 07. Juni 2019, heulten in Arbesbach und Altmelon die Sirenen. Die Feuerwehren wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B119 zwischen Arbesbach und Etlas alarmiert. Bereits nach vier Minuten konnte ein voll besetztes Fahrzeug der FF Arbesbach zum Einsatzort ausrücken. 

Vor Ort stellt sich die Lage glücklicherweise etwas anders dar. Es konnte sofort Entwarnung gegeben werden, keine Personen waren in den Fahrzeugen eingeklemmt. Beim Eintreffen der FF Arbesbach befanden sich die beiden Fahrer bereits außerhalb der Fahrzeuge. Somit konnte auch die alarmierte FF Altmelon noch auf deren Anfahrt storniert werden.

Zwei Firmenbusse kollidierten aus unbekannter Ursache. Dabei kam ein Fahrzeug schwer beschädigt im angrenzenden Straßengraben zu stehen. 

Die Aufgaben der Kameraden beschränkten sich auf das Binden ausgelaufener Betriebsmittel, säubern der Straße und die Bergung eines Fahrzeuges.

Der Wagen aus dem Graben wurde mittels Seilwinde zurück auf die Straße gezogen und anschließend gesichert in der angrenzenden Hofzufahrt abgestellt. Den Abtransport der Fahrzeuge übernahmen anschließend Fachfirmen.

Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Für die Dauer der Fahrzeugbergung wurde die Straße kurzzeitig gesperrt und der Verkehr angehalten.

Wir möchten uns auf diesem Weg beim Samariterbund Gr. Gerungs und bei den Exekutivbeamten der Polizeiinspektion Arbesbach für die gewohnt gute Zusammenarbeit bedanken.

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram