· 

Aufwendige LKW-Bergung mit Kraneinsatz in Etlasamt - 04.08.2020

Datum: 04.08.2020
Alarmstufe: T1 
Alarmierung: 08:46 Uhr
Einsatzende: 15:10 Uhr
Alarmierung: Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Clemens Huber

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Eingesetzte Feuerwehren:

 

  • FF Arbesbach
  • FF Krems/Donau (Kran)

 Am 04.08.2020 wurde die FF Arbesbach zur Bergung eines LKW angefordert, der laut Alarmierung akut gefährdet war umzustürzen.  

Vor Ort stellte sich die Lage als sehr prekär heraus: Der LKW geriet an einer schmalen Güterweg-Zufahrt in das regendurchnässte Bankett, welches stark nachgab, wodurch der LKW über die angrenzende steile Böschung abzustürzen drohte. 

 Schon während der Lageerkundung stellte man fest, dass aufgrund des hohen Eigengewichts und der extremen Schräglage des am Boden aufsitzenden LKW eine Bergung mit herkömmlichen Mitteln nicht möglich war. 

 Daher wurde das Fahrzeug zunächst gegen das weitere Abrutschen mit Seilwinden gesichert und in weiterer Folge das Kranfahrzeug der Freiwillige Feuerwehr Krems alarmiert. 

 Zusätzlich wurde ein örtliches Bagger-Unternehmen angefordert, um in den beengten Verhältnissen einen Aufstellplatz für den Kran zu schaffen. 

 Nach Eintreffen und Aufbau des Kranes aus Krems konnte mit diesem die Vorderachse des LKW angehoben und mittels drei anderer Seilwinden das Fahrzeug wieder seitlich auf die Fahrbahn gezogen werden.

 

Der Einsatz war nach etwa sechs Stunden beendet.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei den Kameraden der FF Krems, der Polizei und bei Helmut Hinterndorfer für die reibungslose Zusammenarbeit! 

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram