· 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Kamp| 09.08.2020

Datum: 09.08.2020
Alarmstufe: T2
Alarmierung: 13:57 Uhr
Einsatzende: 15:30 Uhr
Alarmierung: Sirene, Pager, blaulichtSMS
Einsatzleiter: HBI Manfred Kapeller (FF Griesbach)

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

HLFA-3 Arbesbach

LFA-B Arbesbach

KDO Arbesbach

Eingesetzte Feuerwehren:

 

 

 

  • FF Arbesbach
  • FF Griesbach
  • FF Gr. Gerungs

Der heiße Sonntagnachmittag wurde für Kameraden von insgesamt drei Wehren durch eine Sirenenalarmierung abrupt unterbrochen. 

Von der Bezirksalarmzentrale Zwettl wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B119 Richtung Griesbach alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich die Lage wie folgt dar. Sowohl Rettungsdienste als auch Exekutive waren bereits vor Ort. In der Kurve auf Höhe der Gesenkschmiede Wiesinger kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Beide Unfalllenker waren jeweils alleine in ihren Fahrzeugen. Eine Person wurde bei Eintreffen bereits vom Rettungsdienst versorgt. Der zweite Unfalllenker befand sich noch im Fahrzeug. Über die Beifahrerseite wurde der Mann bereits vom Rettungsdienst betreut. Aufgrund des Zusammenstoßes auf der Fahrerseite konnte die Fahrertüre nicht mehr geöffnet werden. Diese konnte von den Kameraden der FF Arbesbach aber umgehend mit dem Spreitzer des hydraulischen Rettungsgerätes geöffnet werden. Der Lenker war nicht weiter eingeklemmt, die weitere Rettung aus dem Fahrzeug wurde vom Samariterbund übernommen. Die Kameraden der Feuerwehren standen unterstützend bei.

Während der gesamten Arbeiten wurde die B119 in diesem Bereich komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Nach Abschluss der Vermessungsarbeiten der Polizeibeamten wurde die Unfallstelle geräumt und gesäubert. Ein Fahrzeug wurde gleich von Privatpersonen abgeholt. Das zweite Fahrzeug wurde auf dem angrenzenden Betriebsgelände der Gesenkschmiede Wiesinger gesichert abgestellt.

Beide Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von den Rettungsdiensten abtransportiert.

Nach rund 1,5 h konnten die Kameraden der FF Arbesbach wieder ins Zeughaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Wir möchten uns bei den Feuerwehren aus Griesbach und Gr. Gerungs, dem Samariterbund, dem Roten Kreuz und der Exekutive für die gewohnt gute Zusammenarbeit bedanken.

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Instagram