Informationen zum Projekt "Neubau FF-Haus" der

FREIWILLIGEN FEUERWEHR ARBESBACH


Neuigkeiten/Baufortschritt:

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 09.09.2021

Die Fassadengestaltung wurde im August abgeschlossen, nun ist unser Gebäude klar als Feuerwehrhaus erkennbar. Im Außenbereich finden aktuell die Arbeiten für Wasserleitungen (speziell Hydranten) und Regenwasserkanal statt.

Im Inneren sind Putz-Arbeiten großteils abgeschlossen, auch Malerarbeiten sind teilweise bereits fertiggestellt. Nun laufen die Vorbereitungen für die Verlegung der Böden im Dienstbetriebsgebäude.

Mitte August, nach einem Jahr Bauzeit, liegen wir aktuell noch immer gut im selbst auferlegten Zeitplan.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 07.07.2020

Aktuell sind von außen wieder große Fortschritte beim Bau zu erkennen. Die Arbeiten an der Fassade gehen zügig voran. Momentan wird noch an der Isolierung gearbeitet, aber schon bald kommt Farbe ins Spiel.

Im Inneren des Gebäudes gehen diverse Installationsarbeiten ebenso voran. So konnte z. B. die Beleuchtung in der Fahrzeughalle schon fertiggstellt werden.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 16.04.2021

Ein weiterer großer Schritt ist getan. Die Bodenplatte in der Fahrzeughalle konnte bereits fertiggestellt werden. Die Bodenplatte wurde betoniert und erhielt durch das Flügeln bereits seine fertige Oberfläche.

In den Funktionsräumen des Dienstgebäudes wurde am Boden bereits die Schüttung aufgebracht.

Aktuell werden die Leitungen für die Fußbodenheizung verlegt. 

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 20.03.2021

Die Berichterstattung zum Neubau des Feuerwehrhauses in Arbesbach war etwas ruhiger die letzten Monate. Ganz im Gegenteil zu den Arbeiten auf der Baustelle. 

Folgende Arbeiten konnten bereits durchgeführt werden:

  • Verlegen der Leerverohrungen Elektro in den Wänden und Einziehen der Leitungen
  • Installationsarbeiten für Sanitäranlagen
  • Innenputz in der gesamten Fahrzeughalle und im gesamten Diensbetriebsgebäude

Wie auf den Fotos ersichtlich wurde die Fahrzeughalle zum größten Teil geräumt. Hier werden nun die Vorbereitungsarbeiten für das Betonieren der Bodenplatte durchgeführt. 

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 23.12.2020

Es ist ruhig geworden auf der Baustelle. Anfang Dezember wurden alle Tore eingebaut, das Gebäude ist also vor Winter dicht geworden. 

Alle für 2020 geplanten Arbeiten konnten planmäßig, teilweise sogar vor dem Zeitplan fertiggestellt werden. Aktuell werden im Inneren bereits Elektroleitungen verlegt. Der Winter bzw. die kalten Temperaturen zwingen uns aber eine Pause auf, manche Arbeiten sind nur bei Plusgraden auszuführen.

Wir möchten uns auf diesem Weg auch nochmals bei allen bedanken die uns auf der Baustelle unterstützt haben, sei es mit Arbeitsleistung oder in der Versorgung. Herzlichen Dank!

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 21.11.2020

Zwischenzeitlich konnte man wieder große Baufortschritte erkennen. So wurde bereits das Dach und die Spenglerarbeiten fertiggestellt. Auch der Außenwaschplatz mit Stützmauer ist bereits komplett fertiggestellt. Zurzeit werden die Fenster und Türen eingebaut. In Kürze werden auch noch die Tore eingebaut werden, somit wird das Gebäude noch vor dem Winter "dicht" sein und Bauarbeiten im Inneren können fortgesetzt werden.

Scheckübergabe für FF-Haus Neubau | 22.10.2020

Im Zuge der Dachgleichenfeier konnte Kommandant Clemens Huber einen weiteren Spendenscheck entgegennehmen. Der Scheck der Niederösterreichischen Versicherung wurde von Josef Klonner und Norbert Stiedl überreicht.

 

Wir möchten uns auch auch auf diesem Weg nochmals herzlich für die Unterstützung bedanken.

Dachgleiche FF-Haus Neubau | 22.10.2020

Nach vier Tagen Zimmererarbeiten auf der Baustelle konnte am 22.10.2020 Dachgleiche gefeiert werden.  Der Richtbaum wurde vom Kommandanten Clemens Huber an den Dachvorsprung genagelt. Zimmermeister Gisbert Hinterndorfer vom Lagerhaus Zwettl hielt die traditionelle Ansprache am Dach. Nach weiteren kurzen Reden von Bürgermeister Martin Frühwirth und Kommandant Clemens Huber wurden die Gäste und Arbeiter zu einer kleinen Agape eingeladen.

Wir möchten uns auch hier nochmals beim Spender des Richtbaumes, Josef Klonner, bedanken.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 17.10.2020

Die Zimmerleute haben die letzten Abbundarbeiten abgeschlossen. Um sicheres Arbeiten in Höhe zu ermöglichen wurde von den Helfern ein Gerüst aufgebaut. Somit steht dem Aufsetzen des Dachstuhls ab Montag 19.10.2020 nichts mehr im Weg.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 15.10.2020

Vorerst ist es auf der Baustelle etwas ruhiger geworden, die Maurerarbeiten sind zu einem großen Teil abgeschlossen. Auch die Zwischenwände wurden bereits aufgemauert.

Die nächsten Professionisten haben bereits mit ersten Arbeiten begonnen. So wurde der Dachstuhl für den Schlauchturm von den Zimmerleuten zu ebener Erde zusammengebaut. Auch die Spenglerarbeiten wurden hier bereits gemacht. Der Einfachheit halber wird das Dach des Schlauchturms zur Gänze am Boden gefertigt und dann mittels Kran an seinen Bestimmungsort gehoben.

Spendenübergabe für FF-Haus Neubau | 25.09.2020

Eine großzügige Spende konnte das Kommando der FF Arbesbach am 25. September 2020 entgegen nehmen. Seitens der Waldviertler Sparkasse, Filiale Arbesbach, wurde von Filialleiter René Edinger ein Spendenscheck in der Höhe von € 1.400,-- übergeben.

Wir möchten uns auch auch auf diesem Weg nochmals herzlich für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 25.09.2020

Das Dienstbetriebsgebäude wächst stetig in die Höhe, die Zwischenwände und Außenwände im Obergeschoß sind schon beinahe fertiggestellt. Auch die Säulen für die spätere Auflage der Leimbinder in der Fahrzeughalle sind bereits fertig betoniert.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 16.09.2020

Nachdem alle Leerverohrungen für spätere Leitungen eingelegt worden waren, konnte am 16. September die Decke betoniert werden.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 10.09.2020

Die letzten Fertigteile sind montiert. Ebenso wurde bereits die Decke gelegt. Die Hohlwände werden in weiterer Folge wieder mit Beton ausgefüllt. Auch der Schlauchturm steht nun zur Gänze, dieser hat bereits, ohne Dach, seine Gesamthöhe von ca. 12 Metern erreicht.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 03.09.2020

Mittlerweile lassen sich die Ausmaße des Projektes erahnen. Am Donnerstag, 03. September 2020, wurden die Hohlwände für die Fahrzeughalle und den Schlauchturm angeliefert und montiert. Die Wände für den Schlauchturm werden in einem weiteren Arbeitsschritt aufgesetzt, bis dieser seine endgültige Höhe erreicht.

Im zukünftigen Gebäude für den Dienstbetrieb wurde auch bereits ein Großteil der Zwischenwände aufgemauert.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 29.08.2020

Das Gebäude für den Dienstbetrieb wächst stetig in die Höhe. In Kürze werden auch die Fertigteile (Hohlwände) für die Fahrzeughalle angeliefert und montiert.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 28.08.2020

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 25.08.2020

Ein weiterer großer Schritt in Richtung neues Feuerwehrhaus. Am 25.08.2020 wurde die erste große Bodenplatte betoniert. Insgesamt 90 m³ Beton wurden hier im Laufe des nachmittags verarbeitet!

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 24.08.2020

Die Bauarbeiten sind voll im Laufen. Als nächster Schritt wird die erste Bodenplatte betoniert.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 15.08.2020

Wie geplant sind die eigentlichen Bauarbeiten am 12.08.2020 gestartet. Die Arbeiten schreiten zügig voran und der Fortschritt ist jeden Tag weiter sichtbar.

Baufortschritt FF-Haus Neubau | 28.07.2020

Die Erdbauarbeiten konnten innerhalb einer Woche nach Beginn, wie geplant, abgeschlossen werden. Zurzeit ist es ruhig auf der Baustelle, bis ca. Mitte August mit den Bauarbeiten für das Gebäude begonnen wird.

Baustart FF-Haus Neubau | 13.07.2020

Die Erdbauarbeiten starteten wie geplant am Montag dem 13. Juli 2020. 

Spatenstich FF-Haus Neubau | 10.07.2020

Nach jahrelangen Vorbereitungen erfolgte nun am Freitag, dem 10. Juli 2020 der Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrhauses in Arbesbach.

Nach einer kurzen Ansprache von Bürgermeister Martin Frühwirth stellte Kommandant Clemens Huber den anwesenden Gästen das Projekt vor. Landesrat Ludwig Schleritzko sprach danach die gute Zusammenarbeit zwischen den NÖ Feuerwehren und dem Land NÖ an und sicherte seitens des Landes größtmögliche Unterstützung beim Projekt zu.

Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden entschied man sich im Vorfeld die Spatenstichfeier nur im kleinen Rahmen abzuhalten.

Des Weiteren wurde der Feuerwehr Arbesbach vom Kameradschaftsbund Arbesbach eine Spende in Höhe von € 1.500,-- übergeben. Die Kameraden unter ihrem Obmann Walter Pichler entschieden sich, einen Teil des Erlöses des Maskenballs in Arbesbach der Feuerwehr zu übergeben. Vielen Dank auch nochmals an dieser Seite dafür.

Informationen:


Aktuelle Situation

Das derzeit in Verwendung stehende Feuerwehrhaus wurde Ende der 1970er Jahre durch die Kameraden der FF Arbesbach errichtet. Nach nunmehr 40 Jahren im Dienst entspricht das alte Feuerwehrhaus bei weitem nicht mehr den heute notwendigen  Anforderungen. 

Eine den Richtlinien entsprechende Adaptierung des Gebäudes wäre aus wirtschaftlicher Sicht nicht vernünftig, wodurch das Projekt auch seitens des Landes NÖ nicht förderbar wäre. 

Daher entschloss man sich in Abstimmung mit der Marktgemeinde Arbesbach zum Neubau.

Der Neubau

Das neue Feuerwehrhaus entsteht auf einem gemeindeeigenen Betriebsgrundstück entlang der LB 119. Der Bau wird in zwei Gebäudeteilen ausgeführt. Im südlichen Teil sind alle für den Dienstbetrieb notwendigen Räume untergebracht, wie etwa Büro-, Aufenthalts- und Schulungsraum sowie Umkleide und sanitäre Anlagen. Im nördlichen Teil, der Fahrzeughalle, befinden sich die Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge, sowie verschiedene Werkstätten und Lagerräume.

 

Fakten

  • 505 m² Nutzfläche Erdgeschoß (davon ca. 300 m² Fahrzeughalle), 205 m² Nutzfläche Obergeschoß
  • 4 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge
  • 75 Stück Garderobenspinde
  • Schlauchturm
  • Höchste Energieeffizienz
  • Parkflächen für Einsatzkräfte

Entwurfsansichten:

Finanzielles

Die für den Bau erforderlichen Mittel werden zu drei gleichen Teilen zwischen dem Land NÖ, der Marktgemeinde Arbesbach und der Freiwilligen Feuerwehr Arbesbach aufgeteilt. 

Das von der Feuerwehr aufzubringende „Drittel“ teilt sich dabei in Arbeitsleistung beim Bau und einen finanziellen Zuschuss zum Projekt. 

 

Daher wäre es uns ein großes Anliegen, wenn auch SIE uns finanziell beim Neubau unseres Feuerwehrhauses unterstützen würden. Ihre Spende trägt direkt dazu bei, die Sicherheit in unserer Gemeinde aufrecht zu erhalten und einen modernen, der heutigen Zeit entsprechenden Feuerwehrdienst zu gewährleisten.

Ihre Spende ist (bei Angabe Ihres Geburtsdatums) steuerlich absetzbar!

Medienberichte:

Alarmierungen in NÖ

Unwetterwarnungen - ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen

Facebook

Instagram